Klubchronik

2010

19. April 2010 Robert, DL4HRM, und Ernst, DK7AN, stellten EME-Funk­ver­bin­dung auf 70 cm (432 MHz) mit KP4AO, Arecibo, Costa Rica, her.

  • Antwort aus der Karibik, Bericht von Peter Godazgar in der Mitteldeutschen Zeitung vom 28. April 2010, Ausgabe Halle/Saalkreis, 21. Jg., Nr. 97, S. 12.
  • Fotos und MP3-Dateien vom Event: Radioklub der Universität Halle schafft zwei Erde-Mond-Erde-Verbindungen mit KP4AO in Arecibo, Puerto Rico (DK5RK)

2009

29. August 2009 Aktivitätswettbewerbe 2009 der DARC-Distrikte Niedersachsen (H), Sachsen (S) und Sachsen-Anhalt (W):
Klasse A (80 m/10 m CW): Ernst, DK7AN, 1. Platz (gesamt 3. Platz); Wolfram, DL3HWD, 6. Platz (g. 22. Platz)
Klasse B (80 m/10 m SSB): Ernst, DK7AN, 4. Platz (g. 9. Platz); Hugo, DL2HRH, 12. Platz (g. 38. Platz)
Klasse C (2 m): Robert, DL4HRM, 7. Platz (g. 18. Platz) Ernst, DK7AN, 19. Platz (g. 57. Platz)
Klasse D (70 cm): Ernst, DK7AN, 6. Platz (g. 12. Platz); Robert, DL4HRM, 8. Platz (g. 26. Platz)
OV-Wertung: W35 3. Platz von 21 (g. 4. Platz von 103)

2009 UKW-Contestpokal Sachsen-Anhalt
Einmannwertung: Robert, DL4HRM, Platz 4; Uwe, DM2GG, Platz 9, Ernst, DK7AN, Platz 35
OV-Wertung W35, 4. Platz (von 23)

2009 KW-Contestpokal Sachsen-Anhalt
Einmannwertung: Ernst, DK7AN, 4. Platz; Wolfram, DL3HWD, 7. Platz; Robert, DL4HRM, 24. Platz; Hugo, DL2HRH, 34. Platz; Uwe, DM2GG, 59. Platz
OV-Wertung W35, 3. Platz (von 25)

2006–2007

Zusammen mit den Ortsverbänden Halle (DOK W 19) und Halle-Neustadt (DOK W 24) gibt es verschiedene Aktivitäten anlässlich des Jubiläums 1200 Jahre Stadt Halle (Saale). Der Ortsverband gibt ein eigenes Diplom heraus.

2004

28. August 2004 Aktivitätswettbewerbe 2004 der DARC-Distrikte Niedersachsen (H), Sachsen (S) und Sachsen-Anhalt (W):
Klasse A (80m/40m CW): Ernst, DK7AN, 2. Platz (gesamt 5. Platz); Wolfram, DL3HWD, 6. Platz (g. 20. Platz); Bernd, DL6MOG, 9. Platz (g. 29. Platz)
Klasse B (80m/40m SSB): Robert, DL4HRM, 16. Platz (g. 43. Platz); Hugo, DL2HRH, 20. Platz (g. 51. Platz); Ernst, DK7AN, 26. Platz (g. 65. Platz)
Klasse C (2m CW/SSB/FM): Ernst, DK7AN, 15. Platz (g. 32. Platz); Robert, DL4HRM, 20. Platz (g. 39. Platz)
OV-Wertung: W35 3. Platz von 23 (g. 5. Platz von 74)

2004 UKW-Contestpokal Sachsen-Anhalt
Einmannwertung: Robert, DL4HRM, Platz 11; Ernst, DK7AN, Platz 45

2003

30. August 2003 Aktivitätswettbewerbe 2003 der DARC-Distrikte Niedersachsen (H), Sachsen (S) und Sachsen-Anhalt (W):
Klasse A (80m/40m CW): Ernst, DK7AN, 2. Platz (gesamt 4. Platz); Robert, DL4HRM, 6. Platz (g. 14. Platz); Wolfram, DL3HWD, 10. Platz (g. 22. Platz)
Klasse B (80m/40m SSB): Ernst, DK7AN, 13. Platz (g. 25. Platz); Hugo, DL2HRH, 16. Platz (g. 30. Platz)
Klasse C (2m CW/SSB/FM): Robert, DL4HRM, 14. Platz (g. 22. Platz); Ernst, DK7AN, 16. Platz (g. 25. Platz)
Klasse D (2m FM): Hugo, DL2HRH, 2. Platz (g. 7. Platz)
OV-Wertung: W35 4. Platz von 23 (g. 7. Platz von 53)

August 2003 Ernst, DK7AN, nimmt im Urlaub in Schweden Funkkontakt zu Reinhard, DK5RK, in QRP auf. Auf dem Rückweg besucht Ernst die schwedische Transatlantik-Längstwellen-Sendestation Grimeton.

2004 UKW-Contestpokal Sachsen-Anhalt
Einmannwertung: Robert, DL4HRM, Platz 27; Ernst, DK7AN, Platz 41; Hugo, DL2HRH, Platz 47
OV-Wertung: Platz 15

2002

9. November 2002 Das 100. Diplom „500 Jahre Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg“ wird an Helmut, DO2XP, vergeben.

1. Oktober 2002 Zum Abschluss des Festjahres zur 500-Jahr-Feier der Universität Halle wird in der Zeit vom 1. Oktober 2002 bis 31. Oktober 2002 nochmals der Sonder-DOK „500 MLU“ vergeben.

31. August 2002 Aktivitätswettbewerbe 2002 der DARC-Distrikte Niedersachsen (H), Sachsen (S) und Sachsen-Anhalt (W):
Klasse A (80m/40m CW): Robert, DL4HRM, 7. Platz; Ernst, DK7AN, 12. Platz; Wolfram, DL3HWD, 13. Platz; Julian, DL6OCK, 15. Platz
Klasse B (80m/40m SSB): Julian, DL6OCK, 11. Platz; Hugo, DL2HRH, 19. Platz
Klasse C (2m CW/SSB/FM): Robert, DL4HRM, 9. Platz; Ernst, DK7AN, 27. Platz
Klasse D (2m FM): Julian, DL6OCK, 4. Platz; Wolfram, DL3HWD, 5. Platz; Hugo, DL2HRH, 6. Platz
Klasse F (70m FM): Wolfram, DL3HWD, 3. Platz
OV-Wertung: W35 3. Platz von 22 (gesamt 7. Platz von 72)

2002 UKW-Contestpokal Sachsen-Anhalt
Einmannwertung: Robert, DL4HRM, Platz 26; Ernst, DK7AN, Platz 46; Wolfram, DL3HWD, Platz 48; Julian, DL6OCK, Platz 52; Hugo, DL2HRH, Platz 55
OV-Wertung: Platz 12

2001

29. November 2001 Das 50. Diplom „500 Jahre Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg“ wird an Manfred, DL5AMF, vergeben.

31. Oktober 2001 Das Festjahr zum 500. Jahrestag der Gründung der Wittenberger Universität, jetzt Bestandteil der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, beginnt. In der Zeit vom 31. Oktober 2001 bis 30. November 2001 wird der Sonder-DOK „500 MLU“ vergeben. Das erste Kurzzeit-Diplom „500 Jahre Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (500 MLU)“ wird an Hartmut, DL2HRT, vergeben.

25. August 2001 Aktivitätswettbewerbe 2001 der DARC-Distrikte Niedersachsen (H), Sachsen (S) und Sachsen-Anhalt (W):
Klasse A (80m/40m CW): Wolfram, DL3HWD, 14. Platz (gesamt 30. Platz); Julian, DL6OCK, 15. Platz (g. 31. Platz)
Klasse B (80m/40m SSB): Hugo, DL2HRH, 12. Platz (g. 24. Platz); Julian, DL6OCK, 19. Platz (g. 35. Platz)
Klasse C (2m CW/SSB/FM): Reinhard, DL0MLU (DK5RK), 6. Platz (g. 8. Platz); Ulrich, DH0HQP 27. Platz (g. 47. Platz)
Klasse D (2m FM): Hubert, DK3AR, 2. Platz (g. 3. Platz); Julian, DL6OCK, 3. Platz (g. 4. Platz); Robert, DL4HRM, 4. Platz (g. 5. Platz); Wolfram, DL3HWD, 5. Platz (g. 6. Platz)
Klasse F (70m FM): Julian, DL6OCK, 2. Platz (g. 3. Platz)

21. Juni 2001 Die Klubstation DL0MLU beteiligt sich am Tag der Forschung der Universität Halle auf dem Halleschen Marktplatz.

2001 UKW-Contestpokal Sachsen-Anhalt
Einmannwertung: Reinhard, DK5RK, Platz 25; Julian, DL6OCK, Platz 41; Ulrich, DH0HQP, Platz 49; Hubert, DK3AR, Platz 53; Robert, DL4HRM, Platz 55; Wolfram, DL3HWD, Platz 57

2000

11./12. November 2000 Ernst, DK7AN, erprobt den QRP-Transceiver DSW-20 im WAG-Contest 2000.

1999

11. September 1999 Sachsen-Anhalt-Contests 1999
Teil Kurzwelle CW: Reinhard, DK5RK, 3. Platz
Teil UKW, 2m FM: Julian, DL6OCK, 2. Platz; Hubert, DK3AR, 3. Platz
70cm FM: Julian, DL6OCK, 2. Platz; Wolfram, DL3HWD, 3. Platz

1998

1998 Der Ortsverband unterstützt ein Kamerateam im Auftrage des Mitteldeutschen Rundfunks bei der Erstellung eines Beitrages zu den Möglichkeiten des Amateurfunks. Dieser Beitrag wird Anfang 1999 im MDR-Magazin „Hier ab vier“ ausgestrahlt.

1998 DARC-Klubmeisterschaft: W35 3. Platz in Sachsen-Anhalt

1997

17. Dezember 1997 Weihnachtsfeier.

6./7. September 1997 Teilnahme am IARU-Fieldday (SSB).

7./8. Juni 1997 Teilnahme am IARU-Fieldday (CW).

1997 25jährige Mitgliedschaft im DARC: Reinhard, DK5RK, und Hubert, DK3AR

1997 DARC-Klubmeisterschaft: W35 3. Platz in Sachsen-Anhalt

1996

14. September 1996 Julian, DL6OCK, belegt den zweiten Platz beim Sachsen-Anhalt-Contest in der Kategorie 2m FM, Hugo, DL2HRH, den 9. Platz in der Kategorie 80m SSB.

7./8. September 1996 Erstmalige Teilnahme am SSB-IARU-Fieldday.

7.-20. September 1996 DXpedition von Reinhard, DK5RK, nach Elba.

15.-21. April 1996 Aufenthalt von Reinhard, DK5RK, in Qatar. Amateurfunktätigkeit als A71AN/DK5RK.

1995

Dezember 1995 Vollständige Renovierung der Klubstationsräume.

September 1995 Mehrer Klubmitglieder erhalten neue, kürzere Rufzeichen.

Juli 1995 DL0MLU ist im Web. Unser Internetzugang ist www.amateurradio.uni-halle.de/.

1995 Neue Kurzwellen-Endstufe (Ameritron AL811HX, Ausgangsleistung 800W).

1994

19.- 28. Juli 1994 DXpedition von Ernst, DL3HRA, nach Namibia (V5) als V5/DL3HRA. 759 Funkverbindungen. QSLs direkt an ihn oder über den Klub. Berichte im Funkamateur 43 (1994), Heft 9, S. 845, und CQ DL 65 (1994) Heft 10, S. 734.

1994 Neue Technik: Kurzwellen-Transceiver TS 440.

1993

1993 DXpedition von Reinhard, DL4HRT, nach Korsika (TK).

1993 DXpedition von Reinhard, DL4HRT, Ernst, DL3HRA, und Steffen, DL2HYM, nach Liechtenstein (HB0).

1992

1992 DXpedition von Robert, DL4HRM, nach Liechtenstein (HB0).

1991

1991 Neuer Kurzwellen-Beam FB33 (Antenne) für 20, 15 und 10 m. (1995 Erweiterung für 40m)

1991 Seit 27. April 1991 ist Hugo, DL2HRH, in ununterbrochener Reihenfolge bis April 2009 Schatzmeister beim Distriktvorstand Sachsen-Anhalt des DARC.

1991 Seit 27. April 1991 ist Wolfram, DL3HWD, in ununterbrochener Reihenfolge bis April 2009 Vorsitzender des Distriktvorstands Sachsen-Anhalt des DARC.

1. Januar 1991 Der Radioclub der DDR löst sich auf. Seine Mitglieder treten dem Deutschen Amaterradioclub (DARC) bei. Der Amateurfunkklub der Martin-Luther-Universität bildet nun den DARC-Ortsverband W35. Das Rufzeichen unseres Klubs wird DL0MLU. Vorsitzender des Ortsverbandes wird Roland, DL3HRU.

1990

3. Oktober 1990 Vereinigung der beiden deutschen Staaten.

2. Oktober 1990 Um 23.51 MEZ (22.51 UTC) führt Roland, Y23YH, mit Y24NG sein letztes DDR-QSO an der Klubstation.

1987

1987 Aktivierung des DDR-(Y2)-Kreises H09 (in Sangerhausen) für das Y2-KK-Diplom.

1986

1986 Umzug in den höchsten Raum, den das Gebäude des Fachbereiches Physik zu bieten hat: In die oberen beiden Turmetagen. Zuvor werden beide Räume von den Klubmitgliedern und zahlreichen Physikstudenten renoviert. Neben dem Kurzwellentransceiver wird der UKW-Transceiver USE 600 (6 feste Frequenzkanäle im 2m-Band, 15 W Ausgangsleistung) betrieben. Neue Antennen.

1986 Aktivierung des DDR-(Y2)-Kreises H12 (in Landsberg; 13. September 1986) für das Y2-KK-Diplom für das Y2-KK-Diplom.

1985

7. Mai 1985 Amateurfunkpräsentation beim Universitätssportfest.

1985/1986 Eine neue Endstufe enteht im Selbstbau, sie hört auf den Namen Herkules, 6 Röhren SRS 551 (RS 1003, GU 50) in Gitterbasisschaltung, Eingangsleistung etwa 500 W.

1985 Aktivierung des DDR-(Y2)-Kreises H16 (in Altweidenbach) für das Y2-KK-Diplom. Teilnahme von Klubmitgliedern an der Sonderamateurfunkstelle Y85GST.

19. - 27. Februar 1985 Sonderamateurfunkstelle Y85GFH aus Anlaß des 300. Geburtstages von Georg Friedrich Händel am 23. Februar. Beteiligt waren an hieran: Adelbert, Y24OH, Ernst, Y21JH, Fred, Y24SH, Klaus, Y75UH, Reinhard, Y75ZH, Robert, Y75XH, Roland, Y75YH, und, last not least, Rolf, Y24ZH. 1415 Funkverbindungen zu allen Erdteilen. Berichte in mehreren Tageszeitungen.

1984

1984 Aktivierung der DDR-(Y2)-Kreise H07 (in Natho; 1. Juli 1984) und H12 (in Morl; 30. Juni 1984) für das Y2-KK-Diplom.

1983

September 1983 Gründung der Klubstation Y75ZH. Gründungsmitglieder waren Reinhard (Y75ZH, Y24VH), Roland (Y75YH, Y23YH) und Robert (Y75XH, Y28QH). Erste Technik: Kurzwellen-Transceiver Teltow 215 C (80-10m, 100 W Eingangsleistung), mehrere Dipolantennen. Die ersten Klubräume entstehen in einem Seitenflügel des Gebäudes des Fachbereiches Physik.

1981

Oktober 1981 Beginn der Vorbereitungen zur Bildung einer Amateurfunkstation an der Universität Halle.